Am 22. Juli ist es wieder soweit: Das Spiel des Jahres wird in Berlin gekürt. Seit 1979 wird dieser Preis für analoge Gesellschaftsspiele im deutschsprachigen Raum vergeben. Dabei kommen jeweils die Neuerscheinungen des aktuellen und des Vorjahres in die Auswahl.

Das Spiel des Jahres entwickelte sich schnell zu einer Art Qualitätssiegel und die ausgezeichneten Spiele verkaufen sich in der Regel auch sehr gut. 2001 kam noch die Kategorie „Kinderspiel des Jahres“ und 2011 „Kennerspiel des Jahres“ hinzu.

Das sind die nominierten für den Preis Spiel des Jahres 2019

Just One von Ludovic Roudy und Bruno Sautter

Das lustige Partyspiel wartet mit einer ganz neuen Interpretation der allbekannten Regeln zum Thema Begrifferaten auf. Dabei dezimieren sich die heißen Tipps leider ganz von selbst, sobald sie doppelt gegeben werden. Das macht es schwerer, für die Tippgeber-Runde und für den Ratenden.

Dauer ca. 20 Minuten

Spieleranzahl: 3 -7

Spielalter ab 8 Jahren

Verlag: Repos Production

Spiel des jahres

Kaufen? Klick auf das Bild

Spiel des Jahres? L.a.m.a. von Reiner Knizia

Ein Kartenspiel, bei dem es darum geht, seine
Handkarten möglichst schnell loszuwerden. Die Regeln sind einfach, bergen aber
trotzdem viel Potenzial für Emotionen. Wer gerne Karten spielt, sollte L.a.m.a.
in seine heimische Spielesammlung mit aufnehmen.

Dauer ca. 20 Minuten

Spieleranzahl: 2-6

Spielalter ab 8 Jahren

Verlag: Amigo

Spiel des jahres

Kaufen? Klick auf das Bild

Spiel des Jahres? Werwörter von Ted Alspac

Hier hat der Spieleautor für euch einen großen Wurf gelandet, indem er das beliebte Spiel Werwolf auf eine neue Ebene gebracht hat. Wie im Ausgangsspiel tarnen sich auch hier Werwölfe als normale Spieler
und versuchen ihre Mitspieler zu verwirren. Die Spieler bilden eine Gruppe, in der es in kurzen Spielrunden gilt, Begriffe zu erraten. Die Werwölfe kennen die Begriffe und stiften gehörig Unruhe, denn wenn die Gruppe den Begriff errät, werden sie aus dem Dorf vertrieben. Hier geht es zum Testbericht!

Dauer ca. 10 Minuten

Spieleranzahl: 4-10

Spielalter ab 10 Jahren

Verlag: Ravensburger

Spiel des jahres

Kaufen? Klick auf das Bild

Kinderspiel des Jahres 2019

Natürlich ist für euch insbesondere auch das Kinderspiel des Jahres interessant. Dieses Jahr hat sich die Jury für Wilde Wikinger von Wilfried und Marie Fort aus dem Hause Haba entschieden. 2 bis 4 Kinder können hier gegeneinander antreten, um herauszufinden, wer der beste Wikinger ist. Es geht um Geschicklichkeit und Strategie aber auch Glück muss man haben. Ein riesen Pluspunkt bei diesem Spiel ist sicherlich die Schnelligkeit. Denn hier klaut ständig jeder jedem etwas und alle fallen reihum ins Wasser. So wiegt der eigene Verlust weniger schwer und die Kinder lernen, damit umzugehen.

Spiel des jahres

Kaufen? Klick auf das Bild

Die
Altersempfehlung liegt bei 6 Jahren, und bekanntlich beginnen um diesen Dreh
auch Spiele, die euch Eltern auch schon Spaß machen. Das finden wir am Tal der
Wikinger gut, denn es ist ein Spiel für die ganze Familie. Mit einer Spieldauer
von etwa 20 Minuten wird es auch nicht langweilig und man kann schnell mal eine
Runde zwischendurch spielen.

Auf der Nominierungsliste standen noch zwei weitere Spiele. Fabulantica aus dem Pegasus Verlag, dass uns in seiner Machart sehr an den Klassiker Sagaland erinnert und mit Sicherheit ein Spaßgarant ist und Go Gecko Go. Bei Go Gecko Go handelt es sich um ein cleveres Wettrennen, dass per Würfel ausgetragen wird. Es geht um Strategie, Teambildung und natürlich auch Glück. Ein tolles Spiel, wie wir es aus dem für seine Qualität bekanntem Zoch Verlag gewohnt sind. Dafür gibt es aus der Muttispielt-Redaktion einen Daumen nach oben.

Spiel des jahres

Kaufen? Klick auf das Bild

Spiel des jahres

Kaufen? Klick auf das Bild

Dieser Beitrag enthält Affiliate Links. Das bedeutet, wir erhalten eine kleine Provision, wenn ihr dort kauft. Selbstverständlich ohne Mehrkosten für Euch.
Letzte Aktualisierung der Produkte am: 15.10.2019 / Produktbilder von der Amazon Product Advertising API