Auf der Suche nach erneuerbaren Energien

(Anzeige) Woher kommt eigentlich das Licht? Die Thematik der Energiegewinnung beschäftigt nicht nur Erwachsene, sondern auch Kinder. Möchtet Ihr Kinder besonders einfach und auch nachhaltig an diese Thematik heranführen, kann „Ravensburger ScienceX Zukunfts-Energie“ eine gute Wahl sein. Durch einfache und logische Experimente erklären sich die Energien von selbst. Mama Biggy und ihr Sohn Liam (9) haben es ausprobiert.

Name: ScienceX Zukunfts-Energie   ★   Verlag: Ravensburger   ★   Alter: ab 8 Jahren   ★   Spieler: 1   ★   Preis: UVP: 22,99 EUR

Auf der Suche nach erneuerbaren Energien

Bei „Ravensburger ScienceX Zukunfts-Energie“ geht es darum, sich auf die Suche nach Möglichkeiten zur Gewinnung erneuerbarer Energien zu machen. Der Spieler ist dazu angehalten, einen Roboter zu bauen, der mit einer Solarzelle funktioniert. Gerade die verschiedenen Energiequellen stehen hier im Vordergrund und sollen den Kindern nähergebracht werden.

Für wen ist das Spiel gedacht?

„Ravensburger ScienceX Zukunfts-Energie“ ist kein klassisches Spiel, sondern ein Baukasten für kleine Forscher ab einem Alter von acht Jahren. Ziel ist es, den Kindern zu zeigen, dass Energie auf verschiedenen Wegen gewonnen werden kann. Zudem stellt es eine Herausforderung dar, selbst einen Roboter zu bauen und die Solarzelle so zu integrieren, dass er funktionstüchtig ist. Teil des ScienceX-Zukunfts-Energie-Baukastens sind fünf verschiedene Experimente, die unterschiedliche Energiequellen kindgerecht darstellen.

Das sagt Mama Biggy: „’Ravensburger ScienceX Zukunfts-Energie’ war für uns eine gute Möglichkeit, um Liam die Thematik rund um die Energie nahezubringen. Immer mehr kamen Fragen auf, was man tun kann, um umweltschonend Energie zu gewinnen. Da fanden wir den Baukasten genau richtig.“

Das sagt Liam (9): „Ich finde es spannend, auf wie viele unterschiedliche Arten Energie tatsächlich gewonnen werden kann. Mit dem Baukasten konnte ich einige Experimente durchführen und verstehe die Funktionsweisen nun besser.“

Woran erinnert das Spiel?

Die klassischen Elektrobaukästen aus der Vergangenheit haben auch heute noch nichts von ihrer Faszination verloren. „Ravensburger ScienceX Zukunfts-Energie“ erinnert ein wenig an diese Baukästen. Die Möglichkeit, mehrere Experimente machen zu können, ist besonders interessant.

Kann man etwas dabei lernen?

Ja, mit dem „Ravensburger ScienceX Zukunfts-Energie“ Baukasten kann viel gelernt werden. Das Set wurde entwickelt, um den Kindern zu zeigen, welche Arten von erneuerbaren Energien es gibt und worauf geachtet werden muss. Auch die Funktionsweise der Energien wird – durch die Experimente – besonders gut dargestellt. Dadurch werden Kinder für umweltschonende Energiegewinnung sensibilisiert.

Zitat Mama: „Mit ‚Ravensburger ScienceX Zukunfts-Energie’ können Kinder auf jeden Fall etwas lernen. Eltern sollten sich allerdings ebenfalls Zeit nehmen, da hier die Hilfe von Mama und Papa notwendig ist.“

Zitat Liam: „Es hat viel Spaß gemacht, selbst einen Roboter zu bauen und zu sehen, wie die einzelnen Experimente funktionieren. Einmal alles ausprobieren hat mir aber gereicht.“

Elternwertung: „Das ‚Ravensburger ScienceX Zukunfts-Energie‘ war für uns eine gute Möglichkeit, Liam Wissenschaft ein wenig näher zu bringen. Da er sich generell sehr für Roboter interessiert, fanden wir das Set eine gute Idee. Schade ist nur, dass er nach der ersten Testrunde der Experimente diese nicht noch einmal machen wollte. Daher drei von fünf Keksen.“

Kinderwertung: „Die Experimente aus dem Baukasten ‚ScienceX Zukunfts-Energie‘ waren spannend, aber nach dem ersten Mal wusste ich dann auch, wie es geht. Ich habe allerdings etwas Hilfe von Mama und Papa gebraucht. Ich vergebe drei von fünf Keksen, weil es nach dem ersten Mal langweilig wird.“

Produktbeschreibung des Herstellers: „Ravensburger ScienceX Zukunfts-Energie“ sorgt dafür, dass schon Kinder verstehen, warum erneuerbare Energien eine besonders gute Möglichkeit sind, um Energie zu gewinnen. Durch spielerische Experimente werden verschiedene Maßnahmen für die Energiegewinnung erklärt.