Butterkekse Rezept

Butterkekse sind nicht für Weihnachten, sie sind für die Seele! Meine Oma Erna, war eine tolle Köchin und Bäckerin. Wenn ich Freunde zur gepflegten Zeitverschwendung einlade, dann mache ich öfter mal ihr bestes Keksrezept. Anreichert mit reichlich Zitronenabrieb im Sommer, oder Zuckerguss und Smarties als "Cookies". Immer köstlich. Ausgestochen werden sie aber ehrlich gesagt nur zu Weihnachten, das ist mir zuviel Arbeit. Aber Taler von der Teigrolle schneiden geht so fix, da bleibt viel Zeit zum Spielen!

Zutaten

500 g Mehl
250 g Butter
500 g Zucker (wenn hinterher Zuckerguss drauf soll, reicht die Hälfte)
6 Eigelb
2 Vanillezucker

So machst Du die Butterkekse

Alle Zutaten zu einem Mürbeteig verkneten. Den Teig zu einer Rolle Formen und mindestens 24 Stunden im Kühlschrank kalt stellen.

Zum Weiterverarbeiten Scheiben von der Teigrolle abschneiden und ca ½ cm dick auf einer bemehlten Unterlage ausrollen. Plätzchen ausstechen. Ausgestochene Plätzchen auf ein Backblech legen, mit Eigelb bestreichen und mit ½ Mandel oder Zuckerstreuseln verzieren.

Kekse bei 150 Grad (Ober/Unterhitze) backen bis sie hellbraun sind. Vorsichtig vom Blech lösen und einzeln abkühlen lassen.