Minecraft Kekse

Heute probieren wir mal was richtig Abgefahrenes aus. Wir backen Pixelkekse. Vor kurzem haben wir einen Artikel über Minecraft veröffentlicht und versucht das Phänomen dahinter aufzuklären. Die Tochter von Anke spielt das Spiel zwar (noch) nicht, aber ein bisschen cool ist es schon, wenn man mitreden kann. Bei uns im Haus gibt es das Spiel auch noch nicht, aber kennen tun wir es trotzdem.

1kg Mehl
500g zimmerwarme Butter
4 Eier
500g Puderzucker
Vanillextrakt (wir haben eine Schote ausgekratzt)
Zitronenabrieb

Minecraft Kekse Zutaten

Um mal so riiichtig doll cool zu sein, werden wir heute Steve als Pixelkeks backen. Minecraft spielen kann jeder, Minecraft Kekse backen? Das können nur die GANZ abgefahrenen Leute. Anke – sollte dieses Projekt gelingen, schicke ich Anna eine Dose voll zu!


Als Teig haben wir einen ganz stinknormalen Butterkeksteig verwendet. Dieser eignet sich auch ideal zum Ausstechen von Plätzchen, aber heute wollen wir ja Minecraft Steve‘s backen.

Backzeit: 10 Minuten bei 175 °C (Zeit entsprechend der Größe anpassen)

Die Vorbereitung für die Minecraft Kekse

Olli und ich haben erst einmal den Teig zusammen gemischt und von der Küchenmaschine ordentlich durchkneten lassen.

Olli kratzt die Vanilleschote aus

Im Vorfeld haben wir uns die Köpfe der verschiedenen Charaktere von Minecraft ausgedruckt. Wichtig ist, dass die einzelnen Pixel zu sehen sind, damit man die verschiedenen Farben genau trifft. Olli wollte gerne Steve backen, weil der aussieht wie Papa.🤣

Nun haben wir uns Teile vom Teig abgenommen und verschieden eingefärbt. Da man auch Farben wie weiß und schwarz benötigt, kann ich euch diese Farben hier empfehlen:  bakeryteam Wilton Lebensmittelfarben im Superset 8er Set plus Weiß (8 x 28g + 59ml).

Mit ein wenig Mischkunst haben wir die Farben, die wir für Steve von Minecraft benötigen ziemlich gutgetroffen.

Minecraft Kekse

Der Teig musste dann aber erst einmal für 2-3h Stunden in den Kühlschrank, damit wir ihn für unsere Zwecke weiterverarbeiten konnten. Ab jetzt geht’s in der Ich-Form weiter, denn es wurde kniffelig und meine kleine Bande hatte nicht die nötige Geduld und auch keine Lust mehr. Zum Probieren kann ich dann aber wieder Bescheid sagen, hieß es. 😁

Die Verarbeitung

Nun habe ich Farbe für Farbe ausgerollt (Gott sei Dank gibt es die Kinderteigrolle in unserem Haus) und kleine Streifen als Pixel nebeneinandergelegt. Dann die nächste Reihe. Und die nächste Reihe. Und die nächste Reihe.

Minecraft Kekse

Farblich immer an den Ausdruck des Minecraft Kopf gehalten. Ihr solltet möglichst versuchen, die Streifen nur aufzulegen und nicht großartig anzudrücken. Meine fertige Steve „Teigwurst“ sah an den Enden ziemlich wild aus und bei den Haaren wurden meine Streifen immer schiefer, aber ich habe sie erst einmal in den Gefrierschrank gesteckt, bevor ich geschnitten habe. Das ist auch wichtig, damit die einzelnen Pixel/Teigstreifen sich nicht vermischen.

Der Butterkeksteig wird ziemlich schnell weich und muss entweder ganz schnell verarbeitet werden oder immer mal wieder in den Kühlschrank wandern. Ich muss zugeben, dass ich ziemlich gespannt war, ob meine Minecraft Kekse etwas geworden sind.

Nach ca. 45min im Gefrierschrank konnte ich nicht mehr abwarten. An den Rändern sah Steve etwas verschroben aus…

Minecraft Kekse

Minecraft Kekse

… aber je weiter ich zur Mitte kam, desto eindeutiger wurde es Steve aus Minecraft

Okay, hätte ich nach oben zu den Haaren hin noch mehr Geduld aufbringen können, wäre er etwas formschöner geworden, aber ich bin mit dem Ergebnis ziemlich zufrieden.

Schnell noch die Kekse in den Ofen gesteckt, waren sie nach knapp 10 Minuten fertig und zum Verzerr bereit.

Minecraft Kekse

Fazit

Ich bin damit heute auf jeden Fall total der Held meiner Kinder. Anke, wenn ich die Kekse verschicke, werde ich sicher mehr als nur ganz böse angeschaut!!!! 🤬 Also ran an die Minecraft Kekse, um mal so richtig cool zu sein. Gutes Gelingen und bis zum nächsten Mal. Keksige Grüße aus der Küche.

Elternwertung: Die Kekse sind optisch ein absolutes Highlight für Minecraft Fans. Für gemeinsames zocken ideal. So ein Butterkeks schmeckt auch einfach immer. Der, der die Kekse allerdings backen muss, braucht schon einiges an Geduld und Fingerspitzengefühl.