In Menara von Zoch versuchen die Spieler gemeinschaftlich einen geheimnisvollen Turm aus Ebenen und Säulen zu errichten. Und müssen dabei die gestellten Aufgaben erfüllen – wohl dem der vorher seine Säulen sinnvoll getauscht hat denn kann man seine Aufgabe nicht erfüllen – muss immer höher gebaut werden.

Menara ist ein kooperatives Bauspiel

In einer Runde Menara geht es darum einen Turm entsprechend der gestellten Aufgabe zu errichten. Das versuchen alle Spieler gemeinsam, vorrausschauendes Planen und überlegen wer was macht sind hier der Schlüssel zum gemeinschaftlichen Sieg.

Zu Beginn wird über Karten die Anzahl der benötigten Ebenen festgelegt die zum Sieg nötig ist, diese kann sich aber im Laufe des Spieles, z.B. durch Baufehler, erhöhen. Und schon muss man statt 4 auf einmal 7 Ebenen bauen um zu gewinnen.

Menara Test
Kaufen? Klick auf das Bild

Für wen ist das Spiel gedacht?

Menara ist für bis zu vier Spieler ab 8 Jahren ausgelegt. Hier können aber auch jüngere Kinder mitspielen, denn das einzige was man braucht ist eine ruhige Hand.  Die Plättchen zum Bauen sind aus stabilem, schön bedrucktem Karton, die Bausteine aus farblich lackiertem, gut zu differenzierenden Holz.

Menara Test
Menara Kaufen? Klick auf das Bild

Da man viel miteinander redet, immer wieder schaut was die anderen Spieler noch an Bausteinen haben ein Spiel für kommunikative Kinder mit ruhiger Hand. Auch wenn das Spielprinzip den einen oder anderen Fehler verzeiht – so ist und bleibt es auch ein Geschicklichkeitstest.

Das sagt Jaden (2): „Bau… Bau… Papa… (haut auf den Tisch, alles fällt zusammen) – Bau weg!“

Natürlich nur zum Spaß, für 2-jährige nicht geeignet aber Freude daran die Türme umzuwerfen hat er. Und als Qualitätstester eignet der kleine Mann sich – das Material hat auch diese „Angriffe“ wohlbehalten überstanden.

Das sagt Leroy (7): „Ich hab im Fernsehen mal gelernt was Gleichgewicht bedeutet, das muss ich hier auch wissen und dran denken. Und kann es sogar üben!“

Woran erinnert Menara?

Villa Paletti aus dem gleichen Hause wie Menara stand hier ganz klar Pate.  Allerdings empfinde ich Menara als sehr viel hübscher gegenüber den nur einfarbigen Ebenen von Villa Paletti.

Freundin Imke liebt das Spiel: „Ich finde es klasse – besonders weil wir als Team zusammenspielen müssen um die Aufgaben zu erfüllen. Das fördert die Gemeinschaft so ungemein. Wir spielen das mit Freunden, mit der Familie, mit allen!“

Elternwertung

Elternwertung: „Das Spielprinzip von Menara gefällt unseren Mitspielern in allen Altersklassen. Die kurze (mehrsprachige) Anleitung ist schnell gelesen, sämtliches Material kommt ohne Text aus. Besonders gefällt uns hier der Ansatz die Kinder spielerisch sowohl kommunikativ als auch Feinmotorisch zu fordern – ohne sie zu überfordern. Auch der anpassbare Schwierigkeitsgrad (über die Anzahl der Ebenen) ist gut gelöst, so können wir auch in einer reinen Erwachsenenrunde mal den Level etwas erhöhen.

Wertung

Kinderwertung: Das ist wie mit Bauklötzen, nur als Spiel. Wenn ich mal Lust habe kann ich auch einfach so einen coolen Turm bauen! Ich freue mich wenn ich eine besonders schwierige Aufgabe geschafft habe. Und wenn nicht – darf Papa ja meinen Fehler gutmachen.

Kinderwertung

Produktbeschreibung des Herstellers: Kooperatives Bau Spiel Hochwertigem Spielmaterial Für 1 - 4 Spieler Ab 8 Jahren Verlag: Zoch