LEGO Die Unglaublichen

(Dieser Beitrag enthält Werbung) Ihr kennt doch sicher die Familie Parr, oder? Kennt ihr nicht? Nun, vielleicht kennt ihr sie unter dem geheimen Superhelden-Namen: Die Unglaublichen aka The Incredibles! Ganze 14 Jahre war es still um diese Pixar-Figuren, die 2004 ihr Film-Dbüt feierten und danach in der Versenkung verschwanden, bevor sie nun mit "Die Unglaublichen 2" ihr Comeback feierten und in den USA die Kinokassen klingeln lassen. Dort hat der Film einen neuen Pixar-Filmstart-Rekord aufgestellt und deutet bereits eine neue Incredible-Mania auch bei uns an. Der Film startet in deutschen Lichtspielhäusern übrigens Hierzulande am 27. September 2018.

Name: LEGO Die Unglaublichen   ★   Verlag: Warner Bros.   ★   Alter: ab 12   ★   Spieler: 1 - 2   ★   Preis: 50 - 60 €

Was ist die Spielidee von “LEGO Die Unglaublichen”?

Das Spiel “LEGO Die Unglaublichen” behandelt die Abenteuer der Superhelden-Familie, die wir bereits aus dem ersten Film kennen und spannen den Bogen zum zweiten Film. Quasi ein komplettes Prequel mit einem Ausblick auf das, was da im Kino auf uns zukommt. Kern des Spiels sind die Familienmitglieder und ihre Superheldenkräfte, sowie einige Sidekicks. Gemeinsam versuchen sie die Welt zu retten und dabei ihr Familienleben auf die Reihe zu kriegen. Was gar nicht so einfach ist, wenn der Vater unfassbar stark, die Mutter super-elastisch, der Sohnemann mega-schnell und die Tochter Schutzschilde per Gedankenkraft erzeugen kann. Und dann wäre da ja noch das Baby! Denn am Ende des ersten Filmes offenbart sich – so viel Spoiler sei mir gestattet – dass der jüngste Spross der Helden-Familie doch nicht ganz ohne Superkräfte auf die Welt gekommen ist.

Lego die unglaublichen

Klick aufs Bild zum Kaufen

Superhelden haben immer was zu tun und so führt uns das Spiel zu verschiedenen Bösewichten wie “Syndrome” und dem “Maulwurf”, die beide dem ersten Film von 2004 entnommen sind. Gemeinsam als Familie – wenn auch zunächst sehr unfreiwillig und ungeplant – stellen sich die Parrs/Incredibles dem Übel und teilen mit ihren Superkräften ordentlich aus. Dabei wechseln sich Action- und Puzzle-Sequenzen wunderbar ab und führen die Spieler so durch die Plots der beiden Filme. Da das Ganze auch zu zweit – also kooperativ – spielbar ist, wird der Spielspaß geteilt, bzw. verdoppelt. Denn geteilter Spaß ist doppelter Spaß.

Für wen ist das Spiel gedacht?

Da das Spiel quasi eine neue Generation von “Die Unglaublichen”-Fans ansprechen und für den Film anfixen soll, lohnt sich das Spiel – auch wegen der vielen versteckten Hinweise, Easter Eggs und popkulturelle Querverweise vor allem für ältere Kinder. Und damit meine ich “ab 12 Jahren” und aufwärts ganz besonders. Die Action-Sequenzen sind nicht sonderlich hart und stellen auch keine übertriebene Herausforderung an das Können am Gamepad, sodass auch jüngere Spielerinnen und Spieler ihren Spaß haben werden. Es empfiehlt sich hier jedoch, dass vielleicht ein älteres Geschwister oder vielleicht sogar ein Elternteil mitspielt, da die Rätselpassagen manchmal für jüngere Kids eine Nummer zu abstrackt oder knifflig sein könnten.

Das sagt Daniel:

Die Rezeptur der LEGO-Videospiele bleibt weitesgehend unberührt. Und das ist auch gut so. Denn genau darfür werden diese Spiele geliebt und gefeiert. Bekannte Filmreihen können so spielerisch nacherlebt und teilweise sogar für ein tieferes Verständnis der Geschichte sorgen. Ihr besonderer Humor richtet sich sowohl an Kinder, als auch an junggebliebene Erwachsene, driftet hier und da ins beinahe Lächerliche ab fängt sich aber immer mit einem charmanten Kniff. Die LEGO-Optik tut ihr Übriges dafür, dass die Geschichte nie zu ernst oder erwachsen rüberkommt.

Gerade im Hinblik auf familientaugliche Spiele, die man kooperativ und gemeinschaftlich erleben kann, ist “LEGO Die Unglaublichen” ein absolutes Muss für die heimische Videothek.

Woran erinnert das Spiel?

Die LEGO-Videospiele sind seit inzwischen weit mehr als zehn Jahren eine echte Größe im Videospiel-Markt. Liebevolle Details und Hommages finden sich im Spielgeschehen an jeder Klötzchen-Ecke. Daher erinnert “LEGO Die Unglaublichen” natürlich vor allem an seine Genre-Brüder “LEGO Star Wars”, “LEGO Indiana Jones” und diverse “LEGO Batman”-Teile. Das Prinzip bleibt gleich, die Technik wird immer wieder ein wenig an das Setting angepasst. Da kann man als Entwickler gar nicht so viel falsch machen und das ist hier auch nicht geschehen. Eben ein Pixar-Abenteuer zum selber spielen!

Kann man dabei etwas lernen?

Die Rätsel- und Puzzlepassagen sind “der pädagogische Faktor”, wenn man so will. Mit offenen Augen durch die Videospielwelt gehen und ein kleines bißchen den Forschergeist aktivieren, wenn einem etwas ins Auge springt. Im Zweifelsfall handelt es sich dabei um ein kleines Rätsel, dessen Lösung eigentlich immer mit dem Fortschreiten in der Geschichte oder einem der vielen sammelbaren Items zu tun hat.

lego die unglaublichen

Zum Kaufen auf das Bild klicken

Dieser Beitrag enthält Affiliate Links. Das bedeutet, wir erhalten eine kleine Provision, wenn ihr dort kauft. Selbstverständlich ohne Mehrkosten für Euch.
Letzte Aktualisierung der Produkte am: 24.11.2020 / Produktbilder von der Amazon Product Advertising API

Elternwertung

Elternwertung: Ich vergebe für diese bunte Klötzchenhelden-Saga vier schmackhafte Kekse.

Wertung

Produktbeschreibung des Herstellers: Die Unglaublichen im Legoland! Erlebe die spannenden Abenteuer der Familie Parr, die in den Disney-Pixar-Filmen Die Unglaublichen und Die Unglaublichen 2 versuchen, Familienleben und Verbrecherjagd unter einen Hut zu bringen. Actionreiche Story-Level und eine epische Spielwelt (einschließlich Municiberg und New Urbem) gilt es zu erkunden und dabei die einzigartigen "Super-“Fähigkeiten nutzen, um die Superschurken der Stadt ihrer gerechten Strafe zuzuführen. Im Zweispieler-Koop-Modus können sich Familienmitglieder und Freunden zusammenschließen, um unglaubliche LEGO Bauten zu erschaffen!