Kinderkopfhörer Kaufberatung

Zugegeben Spiele wie TipToi oder Kindertablets, Hörspiele und der portable DVD-Player haben ihren Reiz, denn sie beschäftigen Kinder überall dort, wo es schnell langweilig werden kann: im Auto, im Zug, im Wartezimmer beim Arzt oder wenn der Nachwuchs im Restaurant unruhig wird. Damit allerdings nur das Kind und nicht das ganze Restaurant den Klängen von Peppa Wutz oder dem neuesten TipToi-Buch lauscht, sind Kinderkopfhörer das beliebteste Mittel zur Wahl. Und entsprechend riesig ist das Angebot am Markt. Wir haben eine kleine Kaufberatung für Euch zusammen gestellt!

Kinderkopfhörer Testbericht

Ein tolles Ding für die Kleinsten! Kaufen? Klicken

Unser Tipp: Trefft nach sinnvollen Kriterien eine Vorabauswahl und lasst euer Kind Farbe und Design aussuchen.

Die TOP-5 Kriterien bei der Auswahl der Kinderkopfhörer – für die Eltern 😉

Die Größe ist entscheidend

Habt ihr eurem Kind schon einmal eure eigenen Kopfhörer aufgesetzt? Dann wisst ihr, warum es Kinderkopfhörer gibt: Sind Bügel und Ohrmuschel an den Kinderkopf angepasst, rutscht nichts. Führende Hersteller wie Philips, Sennheiser oder Sony bieten daher eigene Modellreihen mit genauen Altersangaben an.

Kinderkopfhörer Erfahrungsbericht

Kaufen? Klick auf das Bild

Lautstärkebegrenzung schützt empfindliche Kinderohren

Diese Funktion ist ein Must-Have für jeden guten Kinderkopfhörer. So lassen Kinderkopfhörer von Motorola oder MPow nur maximal 85 db zu den kleinen Ohren vordringen.

Kinderkopfhörer Test

Kaufen? Auf das Bild klicken

Die Technik: mit einem, zwei oder ganz ohne Kabel

Hier habt ihr die freie Wahl. Kopfhörer für Kinder mit einem Kabel beugen Knoten vor. Bei einem Kabelbruch wird allerdings der gesamte Kopfhörer unbrauchbar. Bei zwei Kabeln funktioniert dagegen immerhin noch die intakte Seite als Überbrückung bis zur Neuanschaffung weiter.

Clever gelöst hat dieses Problem übrigens der Hersteller Nenos, der Kinderkopfhörer mit abnehmbarem Kabel anbietet.

Kinderkopfhörer

Kabel abnehmbar! Kaufen? Klicken!

Wer gar kein Kabel möchte, greift auf Bluetooth-Kopfhörer zurück. Allerdings solltet iht bedenken, dass die Funktechnik zum einen stets geladene Kopfhörer benötigt und auch in Einzelfällen andere Netzwerke, wie WLAN stören kann.

Kinderkopfhörer Empfehlung

Faltbar und kabellos. Kaufen? Klicken!

Klein und transportabel

Sie finden in jeder Handtasche Platz – zusammenklappbare Kopfhörer für Kinder. Damit steht auch der spontanen Soundsession unterwegs nichts mehr im Wege.

On-Ear oder Over-Ear

Im Grunde muss hier das Kind entscheiden, welches Tragegefühl es angenehmer findet. Achtet bitte bei Over-Ear Kopfhörer aber darauf, dass keine Noise-Cancelling-Funktion verbaut ist, denn diese schluckt alle Umgebungsgeräusche. Für Kinder kann das, zum Beispiel bei der Teilnahme am Straßenverkehr, gefährlich werden. Völlig ungeeignet sind In-Ear Kopfhörer für empfindliche Kinderohren. Die kleinen Ministecker sind viel zu laut.

Kinderkopfhörer Test

Kaufen? Klick auf das Bild

Dieser Beitrag enthält Affiliate Links. Das bedeutet, wir erhalten eine kleine Provision, wenn ihr dort kauft. Selbstverständlich ohne Mehrkosten für Euch.
Letzte Aktualisierung der Produkte am: 23.03.2019 / Produktbilder von der Amazon Product Advertising API