(Dieser Beitrag enthält Werbung) Kinder und Tiere gehören doch irgendwie zusammen, oder? Zumindest hier werden von dem Kind alle Tiere geliebt, die vier – oder auch acht – Beine haben. Kein Wunder, dass der Nachwuchs es kaum erwarten kann, wieder in ein neues Kino-Abenteuer zu starten. Bei diesem geht es auch wirklich tierisch zu. Immerhin kommt der Film „Liliane Susewind – Ein tierisches Abenteuer“ auf die Leinwand.

Ganz unbekannt ist Liliane Susewind uns nicht. Wir haben einige CDs und hören gerne gemeinsam die Geschichten rund um das niedliche Mädchen und die Tiere, mit denen sie sprechen kann. Es ist aber auch ein wirklich toller Gedanke, mit Tieren sprechen zu können. Tatsächlich habe ich schon damit gerechnet, dass der Wunsch nach einem Kinobesuch aufkommt, wenn der Nachwuchs erst einmal feststellt, dass es eine Verfilmung geben wird. Wie der Trailer zeigt verspricht er, ein wirklich großes Abenteuer zu werden:

Liliane Susewind ist 11 Jahre alt und hat die Gabe, sich mit Tieren unterhalten zu können. Das klingt toll, hat aber auch seine Tücken. Bereits mehr als einmal hat diese Gabe dafür gesorgt, dass Lilli echte Probleme bekommen hat. Umso wichtiger ist es ihr, dass nur wenige Menschen wissen, was sie kann. Das wird Lilli leicht gemacht, denn sie muss mit ihrer Familie umziehen. Grund dafür ist das Stadtfest. Die Geschehnisse auf dem Fest sorgen dafür, dass die Familie keine andere Möglichkeit sieht, als den Wohnort zu wechseln. Gemeinsam mit ihrem Hund Bonsai und ihren Eltern zieht Lilli in eine neue Stadt. Zum Glück gibt es hier einen Zoo, in dem sie einen Tierpfleger kennenlernt. So schön der Zoo aber auch ist – leider zieht er auch Verbrecher an.

Schnell merkt Liliane Susewind, dass es hier nicht mit rechten Dingen zugeht. Warum sonst sollte Ronni, der kleine Elefant, plötzlich verschwunden sein? Grund dafür können nur Diebe sein. Damit Ronni wieder zurück zu seiner Mama kommt, macht sich Lilli auf die Suche nach ihm und sie ist dabei nicht allein: Denn Lilli fasst Vertrauen zu Jess, dem netten Nachbarsjungen, der so viel Verständnis für Liliane hat. Könnt ihr das tierische Abenteuer auch gar nicht mehr erwarten? Am  10.05.2018 war Kindostart  – und es ist ein Spaß für die ganze Familie.