Kinder Hörspiele

Es ist windig, es regnet und ich habe grad keine große Lust, mit den Kindern nach draußen zu gehen. Fernsehen sollen sie auch nicht. Das sind die Momente, mit denen sich der Nachwuchs für ein Hörspiel zurückzieht – oder es sich im Wohnzimmer bequem macht. Das ist grundsätzlich kein Problem. Im Wohnzimmer höre ich allerdings mit und konnte feststellen, dass der Geschmack von Eltern und Kindern teilweise doch eher auseinandergeht.

kinder hörspiele
Ich hatte früher einen Kassettenrekorder- wer erinnert sich an Bandsalat?

Das mögen Eltern bei Hörspielen

Wenn ich aussuchen könnte, was für Hörspiele die Kinder hören, würde es natürlich direkt in die pädagogisch wertvolle Richtung gehen. Ist ja klar! Meine Auswahl würde sich also wohl in Richtung Brock-Haus und Kinder-Universität bewegen. Schließlich hat man ja mal gehört, dass von solchen Hörspielen auch was im Kopf der Kinder verbleibt. Kann also nicht schaden wenn sie wissen, wie eigentlich die Gletscher entstanden sind. Allerdings habe ich schnell gemerkt, dass die Kinder das irgendwie anders sehen. Sie wollen irgendwie mehr Unterhaltung und greifen dafür auch gerne auf Hörspiele zurück, die nicht ganz so anspruchsvoll sind.

Ein wenig erschrecke ich mich ja immer wieder, wenn Peppa Wutz „doofer Papa“ durch das Zimmer brüllt oder die kleine Prinzessin mit einem „ich wiiiiilllll aber nicht“ ankommt. Die Kinder jedoch lachen sich darüber kaputt. Sie sind noch relativ leicht glücklich zu machen.

Sind wir mal ehrlich, er sieht schon ein kleines bißchen doof aus! 😉

Das mögen Kinder bei Hörspielen

Wie ich also feststellen konnte, wollen Kinder bei Hörspielen vor allen Dingen lachen. Sie möchten Spaß haben und hören gerne Geschichten zu, in denen Figuren vorkommen, die sie schon kennen. Das erklärt, warum es so viele Hörspiel-Serien gibt. Ebenfalls aufgefallen ist mir, dass es auch gerne die gleiche Geschichte sein darf – immer und immer wieder. Könnte ja sein, dass sich doch noch etwas am Ende ändert. Wenn ich für die Kinder auf die Suche nach einem Hörspiel gehe, schaue ich gerne danach, dass ich irgendwie alles miteinander kombiniert bekommen: meine Ansprüche und die Ansprüche meiner Kinder. Klappt nicht immer, einige Hörspiele und Serien kann ich aber doch empfehlen:

Leo Lausemaus

Über Leo Lausemaus scheiden sich ja die Geister. Immer wieder liest man die Kritik, dass die Eltern zu streng sind und Leo nicht hören will. Mag sein. Tatsächlich finde ich die Geschichten aber eigentlich ganz nett und die Kinder mögen die freche Maus auch recht gerne. Sehr niedlich sind die Geschichten zu der Zeit, wo Leo ein Geschwisterchen bekommt. Wer hier also noch auf der Suche nach einer nett gemachten Lösung ist, die großen Kinder auf die Ankunft von einem Geschwisterchen vorzubereiten, der kann vielleicht mit Leo Lausemaus Erfolg haben.

Die Kinder-Uni

Ich versuche es auf jeden Fall immer wieder, die Kinder für die Kinder-Uni zu bezeichnen. Was früher der Brock-Haus mit bunten Bildern war, ist heute die Kinder-Uni. Hier werden zahlreiche verschiedene Themen aufgegriffen und kindgerecht beantwortet. Falls die Kinder also mal wieder in der „Warum-Phase“ stecken, kann es eine gute Lösung sein, nach dem passenden Hörspiel der Kinder-Uni zu schauen.

Meine Freundin Conni

Conni ist die gute Freundin, die inzwischen wirklich in jedem Haushalt zu finden ist. Mal ist Conni wütend, mal geht Conni verloren, manchmal backt Conni auch Kekse. Conni macht irgendwie immer das, was ich grad nicht mit den Kindern mache, was sie dann aber ganz sicher machen möchten. Nicht selten wird der Witz gerissen, dass Conni doch auch mal aufräumen, Zähne putzen und ohne quengeln einschlafen könnte. Diese Hörspiele habe ich zwar noch nicht gefunden, ich gebe die Hoffnung aber noch nicht ganz auf.

Die drei Fragezeichen Kids

Justus, Peter und Bob haben mich schon durch meine Kindheit begleitet. Ich bin gemeinsam mit ihnen auf die Jagd gegangen, habe nach Verbrechern gesucht oder geschaut, ob in Rocky Beach die Sonne scheint. Heute sind die Kinder ja ein wenig zarter besaitet. Wie gut, dass es die drei Fragezeichen Kids gibt. Die kinderfreundliche Version wird hier rauf und runter gehört. Aber ein gut gemeinter Rat von mir: Nicht als Einschlaf-Hörspiel anmachen. Bei den spannenden Geschichten geht kein Auge zu.

Kinder Hörspiele

Die Kinder aus der Krachmacherstraße

An dieser Stelle können eigentlich alle CDs von Astrid Lindgren stehen. Es gibt wohl kaum Geschichten, die mehr die Bedürfnisse von Kindern und Eltern gleichermaßen erfüllen. Die Helden sind frech und mutig, die Geschichten haben immer irgendwie eine Message, sie sind unterhaltsam, liebevoll und abwechslungsreich. In der Krachmacherstraße ist auf jeden Fall immer etwas los. Die kreativen Ideen der Kinder sorgen dafür, dass Ruhe etwas ist, das hier eher nicht einkehrt.

Kinder Hörspiele

Petterson und Findus

Also wenn ich etwas auswählen sollte, bei dem ich garantiert schnell einschlafe, dann ist es Petterson und Findus. Die Geschichten rund um den Mann mit Hut und der kleinen Katze sind besonders unaufgeregt und daher sehr gut für kleine Kinder geeignet. Sie sind nett, liebevoll und bringen auch irgendwie immer zumindest ansatzweise eine Botschaft mit sich. Hier schwingt ja auch etwas Nostalgie mit, das gebe ich zu. Daher gehören die CDs in jedes Regal.

Kinder Hörspiele

Der Regenbogenfisch und die Glitzerschuppen

Diese CD ist einfach wundervoll. Der Regenbogenfisch wird hier schon immer sehr geliebt. Mit dem Hörspiel, bei dem es um die Glitzerschuppen geht, kann man den Kindern aber sehr schön nahebringen, dass die inneren Werte zählen. Eitelkeit ist ein ganz wichtiges Thema bei der Story. Erst in dem Moment, wo der Fisch bereit ist, seine wundervollen und glitzernden Schuppen auch mit anderen zu teilen, wird ihm klar, wie wichtig es ist, nicht nur auf sich selbst zu schauen.

Kinder Hörspiele

Die Eiskönigin

Ich lass los, lass jetzt los … Na, er hat sofort einen Ohrwurm? Ich auf jeden Fall und das ist einer der Gründe, warum ich es einfach nicht mehr hören kann. Dennoch ist die Geschichte rund um Anna und Elsa einfach schön und wird von Jungs und Mädchen gleichermaßen sehr gerne gehört. Inzwischen gibt es nicht mehr nur das Hörspiel zum Film, sondern auch verschiedene Geschichten zu den Schwestern und ihren Freunden. Das bringt ja wenigstens etwas Abwechslung mit hinein.

Kinder Hörspiele

Der kleine Drache Kokosnuss

Er ist jung, er ist naiv und er ist ein Drache – der kleine Drache Kokosnuss erlebt viele Abenteuer zusammen mit seinen Freunden. Eigentlich ist er die Conni der Drachenwelt und hilft den Kindern dabei, Mut zu fassen, sich alltäglichen Situationen zu stellen. Wie dem Besuch der Schule. Ein sehr schönes Geschenk zur Einschulung ist die Geschichte vom Drachen Kokosnuss, der in die Schule geht.

Der kleine Rabe Socke

Diese Geschichte ist in meinen Augen ein gutes Beispiel dafür, was Eltern an Hörspielen normalerweise nicht mögen. Zumindest in unserem Freundeskreis sind sich die Eltern einig darüber, dass der Rabe Socke einfach nur sehr nervig ist und dazu auch noch frech. Aber, wie sollte es anders sein, die Kinder lieben ihn. Sie sind echte Fans von dem Raben und spielen die Geschichten gerne nach.

Tabaluga

Eine noch sehr frische Empfehlung von mir ist die CD zum Film von Tabaluga. Die Geschichte des Drachens ist ja eigentlich keine neue Erfindung. Jetzt ist aber wieder ein sehr schöner Film ins Kino gekommen, in dem sich Tabaluga gemeinsam mit seinen Freunden dem bösen Schneemann Arktos in den Weg stellt. Bully, Lilly und Limbo helfen ihm dabei, sein Feuer zu finden und Arktos zu besiegen.

Kinder Hörspiele

Die kleine Schnecke Monika Häuschen

Lehrreich, witzig und manchmal auch ein wenig anstrengend – die kleine Schnecke Monika Häuschen und ich haben ja so ein bisschen eine Hassliebe. Ich finde die Geschichten einfach zuckersüß und interessante Fakten werden hier kindgerecht erklärt. Die Stimmen der Figuren sind teilweise aber sehr gewöhnungsbedürftig. Allerdings lohnt es sich wirklich, in die Geschichten hineinzuhören und so Dinge zu lernen, wie: „Warum stechen Mücken“ oder „Warum leuchten Glühwürmchen“.

Kinder Hörspiele

Bibi Blocksberg

Die ewig junge Bibi Blocksberg hext auch heute noch wild in der Gegend umher, rettet die Glaskugeln, zaubert Frösche und schönes Wetter und muss Neustadt immer wieder retten. Die Folgen sind deutlich moderner geworden als früher. Sie habe aber nach wie vor ihren Charme und bringen eine sehr gute Unterhaltung mit. Bibi Blocksberg geht eigentlich immer – zum Einschlafen, zum Aufwachen und auch auf der Autofahrt. Ich freu mich immer, wenn eine neue Folge herauskommt.

Kinder Hörspiele

Bibi und Tina

Auch Bibi und Tina sind natürlich ein Klassiker. Wer Pferde mag, wird Bibi und Tina lieben. Hier kommt es eher bei den Mädchen gut an, ich habe aber auch schon gehört, dass es Jungs gibt, die gerne die Geschichten hören. Es ist immer etwas los in Falkenstein. Auch wenn mir bis heute nicht klar ist, wie Bibi so viel Zeit auf dem Martinshof verbringen kann, um alle diese Abenteuer zu erleben, finde ich sie unterhaltsam und gut gemacht. Die Kinder hören die Geschichten immer wieder gerne und nicht selten wird auch unsere Wohnung zum Martinshof.

Kinder Hörspiele

Paw Patrol

Habe ich von pädagogisch wertvoll gesprochen? Naja, dazu zählt die Paw Patrol zwar nicht unbedingt, irgendwas scheinen die Hunde aber an sich zu haben, das sie zu Helden im Kinderzimmer werden. Sechs Hundewelpen, jeder hat eine besondere Eigenschaft und sie werden angeführt von Ryder. Aus dem Hauptquartier heraus geht es direkt ins Abenteuer. Meeresschildkröten retten? Spinnenkönige verjagen? Für die Paw Patrol eine ihrer leichtesten Übungen. Nach dann: Kein Auftrag zu groß, kein Hund zu klein!

Kinder Hörspiele

Die Auswahl zeigt – bei den Hörspielen, die es heute gibt, ist für jeden etwas mit dabei.