Hasenkekse zu Ostern

Meine Kinder und ich schlenderten neulich mal im Einkaufscenter umher und entdeckten dabei Keksausstecher mit österlichen Motiven. Vom Küken, dem Osterhasen selbst und kleinen angeknabberten Möhrchen, Ostereier und Blumen war alles zu haben. Einige musste ich natürlich kaufen und ausprobieren. Hasenkekse zu Ostern passen doch einfach perfekt.

Wir fuhren also anschließend noch ein paar Eier vom Bauern unseres Vertrauens besorgen, um anschließend gleich los zu backen. Ich mag Hühner ja total. Passt das jetzt rein? Nein, aber ich wollte es mal sagen. 😁 Für die Hasenkekse wählten wir einen ganz normalen Butterkeksteig aus. Dieser eignet sich hervorragend zum Ausstechen, da die Form nicht verläuft.

Zutaten

200g Butter
100g Puderzucker
1 Päck. Vanillinzucker
1 Ei
300g Mehl
Zitronensaft, Vanillearoma, Salz (Prisen)

Puderzucker, Schokoschrift, Deko Augen etc. zum Verzieren

Die Zutaten für die Hasenkekse

Die Zubereitung

Die zimmerwarme Butter verkneteten wir, in unserer allseits beliebten Küchenmaschine, mit sämtlichen anderen Zutaten zu einem glatten Teig. Wir verwendeten für unsere Hasenkekse ca. 1 Esslöffel Zitronensaft und etwas Vanillearoma (Aromaöl aus dem Fläschchen).

Die Zutaten werden zusammen gemixt

Damit der Teig sich ausrollen und ausstechen lässt, musste er nun erst einmal wieder in den Kühlschrank. Die Butter härtet dort wieder aus und macht den Teig ausrollfähig. Damit der Teig sich aus den Ausstechförmchen gut wieder löst, bepinseln wir diese ganz wenig mit Mehl. Dadurch bekommt man den Teig aus den Ausstecher super gelöst und auch die ganz feinen Muster und Formen sind damit kein Problem.

Der Teig muss ordentlich ausgerollt werden

Ausrollen macht Spaß

Ob im Frühjahr oder Winter. Das Ausrollen von Keksteig macht meinen Kindern immer besonders viel Spaß. Für jeden Hasenkeks wurde ein neues Stück Teig ausgerollt, einmal ausgestochen und wieder zusammen geknetet.

Kleine Hasenkekse werden ausgestochen

Ein wirklich langwieriger Prozess, aber meine Töchter meinten, dass das auf jeden Fall besser so ist, damit auch wirklich das ganze Ausstechförmchen auf den ausgerollten Teig passt. Nun. Wir besitzen zum Glück mehr als eine Teigrolle.

Die Hasen werden verziert

Trotz aufwendiger Einzelproduktion hatten wir schnell zwei Bleche voll. Kleine Häschen, Möhrchen und einen etwas größeren Osterhasen.

Die Bleche mit den Hasenkeksen sind fertig zum Backen

Dem größeren Hasen formten wir per Hand noch kleine Pfötchen und steckten eine Schokolinse als Osterei zwischen diese. Wenn man die Kekse nun nicht zu lange und zu heiß backt, bleibt die Schokolinse in Form und Farbe erhalten.

Kleine Hasenkekse zu Ostern sind fertig

Nach ca. 10min Backzeit bei 160°C Umluft, waren unsere Hasenkekse auch schon fertig und bereit zum Abkühlen. Die Zeit nutzte ich, um schnell meine gigantischen Berge Wäsche in die Sonne zu hängen. Und da geschah es. Meine Kinder dekorierten die Hasenkekse ganz alleine. Eigentlich hatte ich noch orange Kuvertüre für die Möhren und auch weiße für die Hasenzähne… Nun waren sie aber schon fertig und ich ließ sie, wie sie waren. Auch schön. Muss auch nicht alles immer perfekt sein. Unsere Hasenkekse sollten nur mal zum Zahnarzt gehen und sich die Zähne bleichen lassen. 😊

Anschließend machten wir es uns wie die Faultiere auf der Hollywoodschaukel im Garten gemütlich und aßen Hasenkekse. Wir wünschen gutes Gelingen und senden hasige Grüße aus der Küche.

Elternwertung

Elternwertung: Die Hasenkekse sind gerade für die Osterzeit eine tolle Idee. Der Teig ist vielseitig einsetzbar und lecker. Für einen Spielenachmittag oder österliches Picknick in der Frühlingssonne ideal.

Wertung