geschenke zur geburt

Ein Baby kündigt sich an, die Freude ist groß und das nicht nur bei den Eltern, sondern auch bei Freunden oder Verwandten. Jeder möchte einem etwas Gutes tun und seit Neuestem findet dies sogar seinen Höhepunkt in einer Babyshower. Direkt aus den USA nach Deutschland geschwappt, gilt bei der Party, dass mehr eben auch mehr ist. Freunde finden sich zusammen, machen zahlreiche Geschenke zur Geburt und feiern das Baby. Aber das ist ja noch nicht alles. Geschenke kommen von mehreren Seiten. So war es bei uns auch.

Geschenke zur Geburt

Windeltorten sind so ein neuer Trend. Zum Kaufen auf das Bild klicken.

Bitte keine Geschenke zur Geburt besorgen, ohne vorherige Nachfrage!

Wir wurden mehrfach gefragt, was wir noch brauchen und uns wünschen. Oft genug wurden wir aber eben auch nicht gefragt. Das Ergebnis waren ungefähr sechs Cremes für den Windelbereich, die wohl für noch drei weitere Kinder gereicht hätten. Aber auch Windeln in Größe 1 und Babyöl gehörten zu den Dingen, die wir schon bald in unserem eigenen Laden hätten verkaufen können.
Ein guter Tipp von mir ist, dass man am besten Freunde fragt, die bereits Kinder haben oder sich eben von genau diesen Freunden überraschen lässt. Diese Erfahrung habe ich selbst gemacht.

Wer keine Kinder hat, sollte bitte Eltern um Rat fragen

Als unser Sohn geboren war, bekam ich Besuch von einer Freundin, die selbst schon Mama ist. Sie hat ein kleines Geschenk zur Geburt mitgebracht und darin befanden sich so coole Sachen, dass ich sie gefragt habe, wie sie auf die Idee gekommen ist. So gab es Ohrenstöpsel für Mama und Papa. Sie meinte, im Wechsel getragen helfen sie bei den Erholungsphasen und man hat wieder Kraft für das Baby. Ein weiterer Hinweis von ihr war, die Ohrenstöpsel zu nutzen, während ich meinen Sohn trage, wenn er weint. Gerade das Weinen zerrt an den Nerven. Mit Hilfe der Ohrenstöpsel würde ich dies weniger hören und könnte ihn in Ruhe weiter beruhigen.

Auch eine Zahnungscreme war mit dabei. Die hatten wir tatsächlich noch nicht, denn alle Geschenke beziehen sich immer auf das Neugeborene, selten aber auch ein Baby, das schon mehrere Monate alt ist. Sie gab mir den Hinweis, dass ich die Salbe bald schon brauchen würde. In dem Moment, wo mein Sohn anfangen würde, auf den Sachen zu kauen, könnte ich ihm das Zahnen mit der Salbe schon erleichtern.

Geschenke zur Geburt

Dieses Zeug hat unser Leben gerettet. Zum Kaufen auf das Bild klicken

Baliba ist echtes Spielzeug für Babys

Die dritte Sache war ein Baliba. Der Baliba ist von Ravensburger und ich habe ehrlich gesagt noch nie vorher davon gehört. Das hängt auch damit zusammen, dass ich mir noch gar keine Gedanken darüber gemacht habe, was mein Baby zum Spielen brauchen könnte. Der Baliba ist ein Ball und meine Freundin erklärte mir, was es damit auf sich hat. Es handelt sich dabei um einen Ball, der extra für Babys entwickelt wurde. Durch seine besondere Form kann er sehr gut von den kleinen Fingern gegriffen werden. Zudem ist es möglich, auf dem Ball herumzubeißen, was wiederum beim Zahnen hilft. Auch für eine hygienische Reinigung ist gesorgt. Er kann sowohl mit Wasser als auch in der Spülmaschine gereinigt werden.

Geschenke zur Geburt

Kaufen? Klick auf das Bild

Ich sah den Ball ein wenig skeptisch an. Mein Sohn war mein erstes Kind. Ich formte sofort Gedanken daran, wie er sich den Ball auf den Kopf fallen lassen könnte oder mit seiner Hand darin stecken bleibt. Sie konnte meine Gedanken lesen und sagte, dass der Ball aus Silikon gefertigt wird. Das heißt, er ist weich und selbst dann, wenn er nach unten fällt, tut es dem Baby nicht weh.

Praktische Geschenke zur Geburt machen wirklich Freude

Bis heute bin ich übrigens sehr froh über diese Geschenke. Die Zahnsalbe war ein echtes Wundermittel und ich nutze sie heute noch. Obwohl die Packung recht klein ist, hält die Creme schon lange und hat uns in so manchen Nächten Linderung verschafft. Auch den Baliba haben wir heiß geliebt. Ich habe ihn jetzt auch schon ein paar Mal in der Spülmaschine gehabt und er hat es gut überlebt.

Wer jetzt noch wissen möchte, ob wir die Ohrenstöpsel schon genutzt haben – ja, ziemlich oft sogar. Ich habe darauf zurückgegriffen, als ich einfach nicht mehr konnte. Aber ich habe mein Baby nie allein schreien lassen. Mit den Ohrenstöpseln war es für mich ein wenig leichter zu ertragen und ich konnte meinem Sohn die Nähe geben, die er zum Trösten gebraucht hat.

Geschenke Geburt

An Schlaf ist nicht zu denken, aber mit etwas weniger Dezibel im Ohr, kann man viel ruhiger bleiben.

Dieser Beitrag enthält Affiliate Links. Das bedeutet, wir erhalten eine kleine Provision, wenn ihr dort kauft. Selbstverständlich ohne Mehrkosten für Euch.
Letzte Aktualisierung der Produkte am: 27.05.2019 / Produktbilder von der Amazon Product Advertising API