Die Schulen und Bildungseinrichtungen sind bis auf Weiteres geschlossen. Aus gutem Grund. Wir präsentieren die besten Lernspiele, damit ihr mit den Kids nicht nur vor der Glotze hängt! Zuhause lernen kann Spaß machen! Viel Spaß.

besten Lernspiele

Was für ein Wahnsinn bricht da plötzlich über die Welt herein, fragt man sich. In unsere Welt aus Ruhe, Ordnung und Wohlstand kracht ein Virus, der alles lahmlegt. Der uns den Atem anhalten lässt. Ganz Europa ist ausgebremst und in Quarantäne. Wir sorgen uns, kaufen Klopapier und befolgen (HOFFENTLICH) alle die neuen Regeln.

Beste lernspiele

Ich möchte uns allen heute Mut machen! Wir haben schon ganz andere Sachen geschafft in der Geschichte der Menschheit. Ich bin sicher, diese Krise wird dazu führen, dass die Menschen mal wieder näher zusammenrücken. Natürlich ist das nur symbolisch gemeint, der Witz ist ja mehr Abstand zu halten.

beste lernspiele

Hier geht es zum Test von Colorama

Solidarität und Nachbarschaftshilfe lernen

In meiner Nachbarschaft hat sich innerhalb einer Nacht eine Hilfsgruppe gebildet, die Alten und Kranken werden versorgt, damit sie einfach zuhause bleiben können.

Zwei meiner Nachbarinnen und ich, wir puzzeln gemeinsam. Natürlich nicht live, sondern mittels Videokonferenz. Jede sitzt alleine daheim, wir puzzeln vor uns hin und dabei quatschen wir. Wir haben uns alle drei das 1500 Teile Puzzle Bergmagie besorgt, unabhängig von einander, so fühlen sich unsere „Sitzungen“ an, als säßen wir am gleichen Tisch. Das Motiv ist so wunderschön! Ja, Puzzels sind keine klassischen Lernspiele, aber vielleicht eine Anregung für Euch Mütter und Väter.

beste lernspoiele

Die besten Lernspiele für den Corona Shut-Down

Also weiter mit den Lernspielen, wisst ihr was ein wirklich gutes Lernspiel ausmacht? Regelspiele sind für Kinder von klein auf wertvoll! Neben dem Erwerb von sozialen Kompetenzen und der Stärkung des kindlichen Selbstwertgefühls, wenn es die Großen besiegen kann. In vielen Regelspielen werden neben logischen auch motorische Fähigkeiten und Vieles mehr gefördert.

beste lernspiele
Geschicklichkeitsspiele schulen die Motorik und der Kopf kann man abschalten

Spielen sollte auf dem Corona- Stundenplan stehen

Regelspiele gewinnen vor allem mit steigendem Alter und Entwicklungsstand von Kindern an Bedeutung. Gerade Schulkinder profitieren sehr von gemeinsamem Spiel und haben gleichzeitig häufig das Problem, das viele Hausaufgaben, regelmäßige Freizeitbeschäftigungen wie Sportvereine und Bildschirmzeit mit Zeit für Spiel konkurrieren.

beste lernspiele

Das ist eine echte Chance in der aktuellen Krise. Gemeinsame Spielzeit, ob mit allgemeinen Brettspielen oder speziellen Lerninhalten ist man in der Freizeitgestaltung der Kinder alternativlos… wenn man denn die Bildschirme außen vor lässt..

beste lernspiele

Wenn man sich einmal genau betrachtet, welche Fähigkeiten der Kinder aber gerade durch das Spiel gefördert werden, sollten die Prioritäten überdacht werden.

Spielen ist so wichtig, weil es folgendes Potential zur Förderung von Kindern mit sich bringt:

  • Selbstwertgefühl, Selbstbestätigung und Selbstvertrauen
  • Empathiefähigkeit und Vertreten des eigenen Standpunktes
  • Konfliktfähigkeit
  • Denkvermögen und Kreativität
  • Verantwortungsgefühl (Regeltreue, Fairness)
  • Aushalten von Enttäuschung und Misserfolg
  • Verständnis für andere und Gemeinschaftsgefühl, Konfliktfähigkeit, das Einbringen und Überdenken des eigenen Standpunkts usw.

Im Sinne dieser wichtigen “social skills” ist jedes Brettspiel ein Lernspiel. Also los, nutzen wir die blöde Virus-Krise und spielen wir mit den Kindern!

beste lernspiele