cool runnings

Wenn der Sommer vor der Tür steht, macht sich hier noch Vorfreude breit. Endlich ist es soweit. Aus 10 Grad werden 20 Grad, die T-Shirts können endlich draußen gelassen werden und die Grillsaison startet. Ebenso schnell, wie diese Freude gekommen ist, geht sie aber auch wieder. Denn aus 20 Grad werden inzwischen ja auch schnell mal 38 Grad und spätestens ab diesem Zeitpunkt erinnere ich mich daran, dass ich den Sommer eigentlich gar nicht leiden kann.

cool runnings

Das Beste am Sommer, Mama lässt die Küche kalt!

Hitze kann eine Qual sein

Damit ich mich wohlfühle, darf das Thermometer nicht über 22 Grad klettern. Im Idealfall weht dazu noch ein kühles Lüftchen und bringt den Duft von irgendeinem Meer mit sich. Sobald der Blick auf das Thermometer jedoch eine Temperatur von mehr als 30 Grad zeigt, beginnt mein Leidensweg. Mir läuft das Wasser, ich habe Kopfschmerzen und bin müde und der einzige Ort, an dem ich mich dann noch wohlfühle, ist der kalte Pool. Auch ein Eis kann helfen. Eis geht ja eigentlich immer. Daher esse ich es auch immer. Dazu kommt, dass ich eine sehr helle Haut habe. Wenn also die Sonne scheint, bin ich gefühlt den halben Tag damit beschäftigt, möglichst meine Haut zu schützen, auch wenn ich nur vom Pool zum Gefrierschrank laufe und wieder zurück.

cool runnings

Die darf es bei mir mindestens sein. Zum Kaufen auf das Bild klicken

Meine Tochter ist bei diesen Temperaturen mir besonders ähnlich. Hitze kann sie auch nicht leiden, Eis ist ihr gewünschtes Hauptnahrungsmittel und im Wasser könnten sie sich immer tummeln. Ebenso wie ich hat sie, was gerade den Sommer erschwert, auch noch zahlreiche Haare auf dem Kopf. Im Winter mag das toll sein, im Sommer erhöht es nur den Schweißfluss. Ich erinnere mich noch an den zweiten Sommer mit ihr. Sie war gerade ein Jahr geworden und ich war einkaufen mit ihr. Die Klimaanlage im Supermarkt lief und es ging uns gut. Bis zu dem Moment, wo wir vor die Tür getreten sind. Es fühlte sich an, als würden wir gegen eine Wand laufen. Meine Tochter fing sofort an zu weinen und ich bin wieder mit ihr in den Supermarkt. Ich wollte sie überreden, schnell zum Auto zu gehen und mit offenen Fenstern nach Hause zu fahren. Eine halbe Stunde hat es gedauert, bis wir schließlich los konnten.

cool runnings

Kaufen? Klick auf das Bild

Badesee oder Cool Runnings

Im Sommer ist daher unser bevorzugter Aufenthaltsort der Badesee. Wir packen alles in Taschen und machen uns mit dem Rad auf den Weg. Allerdings klappt das natürlich nicht immer. Manchmal ruft die Arbeit und manchmal ruft der Haushalt. Zwar wird hier der Haushalt im Sommer eher oberflächlich erledigt, aber dennoch muss er gemacht werden. Auch meine Tochter hat nur wenig Lust mir dabei zuzusehen, wie ich bei hohen Temperaturen die Wohnung putze. Allerdings habe ich eine coole Spielidee entdeckt, mit der sie sich in der Zeit beschäftigen kann. Cool Runnings von Ravensburger wird mit Eiswürfeln gespielt. Jeder Spieler bekommt einen Eiswürfel und muss sich beeilen. Wenn dieser nämlich geschmolzen ist, dann verliert er. Wer Glück hat, der darf sogar den Eiswürfel der Mitspieler schrumpfen lassen. Dafür gibt es eine Pipette, die mit Salzwasser gefüllt werden kann. Allein die Idee, mit Eiswürfeln zu arbeiten, finde ich schon super.

cool running

Kaufen? Klick auf das Bild

Für alle unter Euch, die ebenfalls eher zu den Menschen gehören, die keine Lust auf Hitze haben, habe ich noch die ultimativen Tipps für den Sommer zusammengestellt:

  1. Eis geht immer! Auch wenn ihr gerade ein Eis hattet – nach dem Eis, ist vor dem Eis!
  2. Putzen sollte möglichst wenig gemacht werden. Im Sommer ist man eh viel mehr draußen.
  3. Lasst bloß den Herd aus und stellt auf den Grill um. Das übernehmen die Männer gerne.
  4. Nachts ist die beste Zeit, um im Garten Unkraut zu zupfen.
  5. Damit sich die Wohnung gar nicht erst erhitzt, sollte sie den Tag über abgedunkelt bleiben.
  6. Mittags eine kleine Siesta ist ein Geheimtipp aus den mediterranen Ländern, der unbedingt ausprobiert werden sollte.
  7. Falls das Eis gerade alle ist, legt Melone in das Tiefkühlfach und eiskalt genießen.
  8. Wasser ist ein Muss. Bitte immer zugreifen.
  9. Der Schatten ist Euer bester Freund.
  10. Spielt Cool Runnings mit den Kindern und haltet dabei die Beine in kaltes Wasser.
  11. Versucht, so oft wie möglich ins kalte Wasser zu gehen.
  12. Wenn ihr eine Abkühlung braucht, geht in den Supermarkt und genießt die Klimaanlage.

Dieser Beitrag enthält Affiliate Links. Das bedeutet, wir erhalten eine kleine Provision, wenn ihr dort kauft. Selbstverständlich ohne Mehrkosten für Euch.
Letzte Aktualisierung der Produkte am: 5.08.2020 / Produktbilder von der Amazon Product Advertising API