Brownies mit Kidneybohnen

Hmmm...lecker Chili con Carne. Ach nee, doch nicht. Wir wollen ja backen. Brownies mit Kidneybohnen. Kuchen ohne Mehl spart ja schon mal das eine oder andere Kohlenhydrat ein.Von einer lieben Leserin unseres Portals habe ich das heutige Rezept bekommen. Sie sagte, ich solle meinen Testessern lieber nicht sagen, was die Hauptzutat sei, sondern erstmal probieren lassen. Auf der Einschulung ihrer Tochter war der Kuchen als Erstes alle. Und niemand wusste, dass gerade fast ein halbes Kilo Kidneybohnen serviert wurde.

Zutaten

425 g Kidneybohnen (sehr gut abgespült)
3 Eier
200g brauner Zucker
3 EL Rapsöl
55g Kakaopulver (Backkakao ohne Zucker)
50g gemahlene Mandeln
1/2 TL Backpulver
150g Zartbitterschokolade
1 TL Vanilleextrakt (wir hatten nur eine Schote)
1 TL Instant-Kaffeepulver (haben wir weg gelassen, da vergessen zu kaufen)

Brownies mit Kidneybohnen Zutaten

Das Backen mit Bohnen kann los gehen

Der erste Schritt bei unseren Brownies mit Kidneybohnen bestand darin, die Kidneybohnen sehr gut abzuwaschen. Dies ist besonders wichtig, damit der Kuchen am Ende nicht nach Bohnen, sondern schön schokoladig schmeckt. Als nächstes pürierten wir die Bohnen zusammen mit dem Rapsöl kräftig durch.

Ein hellrosa schleimiger Brei entstand und sah ehrlich gesagt wenig appetitlich aus. Das Ganze könnte man gut als Einhorn Pups verkaufen. 🙂 Also schnell die weiteren Zutaten wie Eier, Zucker und Vanille dazu gegeben und nochmal alles zusammen kräftig püriert, bis eine glatte Masse ohne Bohnenstückchen entstand.

Brownies mit Kidneybohnen
Wenn die Bohnen ordentlich durchpüriert sind, sollte die Masse in etwa so aussehen.

Diese Masse haben wir dann in unsere Mixschüssel zum weiterverarbeiten umgefüllt. Die restlichen Zutaten wie die gemahlenen Mandeln, Kakaopulver und Backpulver mit dem Bohnenbrei vermischt. 100g der Zartbitterschokolade schmolzen wir im Wasserbad und gaben die flüssige Schokolade in den Teig.

Der Brownieteig ist fast fertig

Die restlichen 50g haben wir grob gehackt und mit einem Rührlöffel unter die Masse gehoben. Der Teig war nun sehr lecker schokoladig und schmeckte überhaupt nicht mehr nach Bohnen.

Der Teig ist fertig

Den fertigen Teig haben wir nun in eine rechteckige Springform gegeben.

Brownieteig in der Springform

Nach 30 Minuten Backzeit in unserem vorgeheiztem Ofen, roch es nach köstlichen Brownies in unserer Küche.

Dr. Oetker Rechteck-Springform, Stahl, Creme/anthrazit, 38 cm

Diese Springform ist so vielseitig einsetzbar und sollte in jede Küche einen kleinen Platz finden.

Nachdem diese ein wenig abgekühlt waren, konnten meine kleinen Backhelfer nicht mehr länger warten. Diese Brownies mit Kidneybohnen musste unbedingt probiert werden. Was soll ich euch sagen. Sie sind absolut lecker. 🤤 Super saftig und schokoladig und schmecken kein bisschen nach Bohnen. Wir waren wirklich überrascht. Ich muss zugeben, dass wir weiteren Testessern aus Sicherheitsgründen nicht verrieten, was die Hauptzutat unserer Brownies war. Wir haben ausschließlich positives Feedback bekommen. Alle waren ziemlich überrascht, als wir von den Bohnen berichteten. Kaum zu glauben, aber Kidneybohnen in Brownies kann wirklich eine Alternative für Mehl darstellen. Wir wünschen euch gutes Gelingen und senden bohnige Grüße aus der Küche.

Braun Multiquick 1 MQ 100 Soup Stabmixer

Ich kann hier den Multiquick Stabmixer von Braun empfehlen. Zum Kaufen könnt ihr auf das Bild klicken.

Dieser Beitrag enthält Affiliate Links. Das bedeutet, wir erhalten eine kleine Provision, wenn ihr dort kauft. Selbstverständlich ohne Mehrkosten für Euch.
Letzte Aktualisierung der Produkte am: 22.04.2019 / Produktbilder von der Amazon Product Advertising API